Kontaktlinsen Glossar

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z

A

Ablagerungen

Wie jeder andere Gegenstand verschmutzt auch eine Kontaktlinse und es bilden sich Ablagerungen. Dabei kommen diese aber nicht nur von außen, sondern auch von innen. Weiterlesen...

Acetat

Acetat ist zunächst einmal die chemische Bezeichnung für das Salz der Essigsäure oder deren Ester. Ein Ester entsteht aus der Reaktion einer organischen Säure mit einem Alkohol unter Abspaltung von Wasser. Weiterlesen...

Achse

Bei der Achse oder optischen Achse handelt es sich um einen Wert, der die Hornhautverkrümmung angibt. Die Hornhaut ist eine durchsichtige Haut, die sich über dem Auge wölbt. Weiterlesen...

Adaptation

In der Funktionsweise ähnelt das Auge einem Fotoapparat. Der Fotograf steuert mit einer größeren oder kleineren Blende die Lichtzufuhr. Weiterlesen...

Akkommodation

Laien verwechseln oft Adaption mit Akkommodation. Bei der Adaption passt sich das Auge unterschiedlichen Lichtverhältnissen an, indem es die Pupille vergrößert oder verkleinert. Weiterlesen...

All-In-One-Lösung

Um eine Brille zu reinigen bedarf es lediglich eines guten Brillenputztuches. Bei einer Kontaktlinse sieht es ein wenig anders aus. Einfacher haben es die Kunden mit einer Tageskontaktlinse. Weiterlesen...

Allergie

Eine Allergie entsteht, wenn der Körper gegen einen eigentlich harmlosen oder nützlichen Stoff Antikörper entwickelt. Es kommt zu einer heftigen Reaktion des Körpers. Weiterlesen...

Alternierende Kontaktlinsen

Viele Menschen haben eine angeborene Kurzsichtigkeit und benötigen schon als Kleinkind Brillen oder Kontaktlinsen. Im späteren Lebensalter kommt dann häufig noch eine altersbedingte Weitsichtigkeit hinzu. Weiterlesen...

Alterssichtigkeit

Mit zunehmenden Alter lassen viele Funktionen nach. Das Auge macht dabei keine Ausnahme. Vor allem die Linse ist davon betroffen. Diese zieht sich zusammen und weitet sich wieder, je nachdem, ob ein Blick in die Ferne oder in der Nähe stattfindet. Weiterlesen...

Anisometropie

Dieses Wort bezeichnet eine Fehlsichtigkeit, bei der die Augen unterschiedliche Sehstärken haben. Dies ist häufig der Fall, wenngleich die Unterschiede oft nicht sehr gravierend sind. Weiterlesen...

Asthenopische Beschwerden

Dieser Ausdruck kommt aus dem Griechischen, Dabei handelt es sich um Beschwerden, die aufgrund einer Sehschwäche auftreten und mit einer starken Belastung der Augen zusammenhängen. Weiterlesen...

Astigmatismus

Mit diesem Begriff können Laien häufig nichts anfangen, besser bekannt ist der deutsche Ausdruck: Hornhautverkrümmung. Dieser Ausdruck bringt den Sehfehler treffend auf den Punkt. Weiterlesen...

Aufbewahrung von Kontaktlinsen

Für die Kontaktlinsen gibt es besondere Aufbewahrungsbehälter. Diese haben die Aufgabe den Kontaktlinsen einen sicheren Platz zuzuweisen und gleichzeitig werden sie auch desinfiziert. Weiterlesen...

Aufbewahrungslösung

Linsen müssen immer von Flüssigkeit umgeben sein. Beim Tragen erfüllt das die Flüssigkeit im Auge. Wenn sich der Träger am Abend herausnimmt, müssen sie trotzdem weiterhin in einer Flüssigkeit aufbewahrt werden. Weiterlesen...

Auge

Das Auge ist eines der größten Wunderwerke der Natur. Da der Mensch ein Augenwesen ist, ist dieser Sinn ganz besonders wichtig. 80 Prozent aller Informationen nimmt er über das Auge auf. Weiterlesen...

Augenarzt

Wer eine neue Kontaktlinse benötigt, sollte zunächst einen Augenarzt aufsuchen. Dieser misst das Auge genau aus und ermittelt so die richtige Sehstärke. Weiterlesen...

Augenoptiker

Der Augenoptiker kann in vielen Fällen sogar den Augenarzt ersetzen, wenn es nur um die richtige Stärke für die Kontaktlinsen geht. Falls aber hinter der Sehschwäche eine Augenkrankheit vermutet wird, ist ein Augenarzt unumgänglich notwendig. Weiterlesen...

Austauschsysteme

Während Brillen über Jahre hinweg getragen werden können, müssen Kontaktlinsen in einem bestimmten Rhythmus ausgetauscht werden. Weiterlesen...

B

Basiskurve

Die Kontaktlinse muss genau auf den jeweiligen Träger zugeschnitten werden. Dabei sind in erster Linie zwei Werte entscheidend. Zunächst der DIA-Wert, der den Linsendurchmesser angibt. Weiterlesen...

Benetzung des Auges

Die Augen werden nicht nur bei einem traurigen Film feucht, sondern sind ständig von der Tränenflüssigkeit benetzt. Dies geschieht automatisch durch die Bewegung unserer Augen, vor allem durch den Lidschlag. Weiterlesen...

Bifokallinsen

Viele Menschen sind nicht nur kurz- oder weitsichtig, sondern haben beide Beeinträchtigungen. In diesem Fall reicht eine Linsenstärke nicht aus. Bifokallinsen beinhalten zwei Stärken, eine für das nahe Sehen und andere für das entferntere Sehen. Weiterlesen...

Bindehautentzündung

Die häufigste Augenerkrankung ist die Bindehautentzündung. Die Bindehaut liegt oberhalb der Lederhaut und reicht bis zur Hornhaut. Sie hält das Auge feucht und hat eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr. Weiterlesen...

Binokularsehen

Dieser lateinische Begriff hat eine ganz einfache Bedeutung. Er sagt aus, dass der Mensch mit zwei Augen sieht, seine Umwelt also räumlich wahrnimmt. Weiterlesen...

Blaulichtfilter

In manchen Kontaktaktlinsen sind Blaulichtfilter eingebaut, die das Auge vor den schädlichen Strahlen schützen. Das Auge ist normalerweise durch bestimmte Pigmente selbst in der Lage, blaues Licht herauszufiltern. Weiterlesen...

Brennweite

Dieser Begriff ist aus der Optik bekannt, findet aber auch beim Auge Anwendung. Die Brennweite ist der Abstand zwischen der Linse und deren Brennpunkt. Bei einem gesunden Auge liegt der Brennpunkt genau auf der Retina. Weiterlesen...

Brille

Eine Brille ist nach wie vor die wichtigste Sehhilfe. Die Hälfte aller Deutschen ist auf diese angewiesen. Selbst wer sich für Kontaktlinsen entscheidet, benötigt noch eine Brille, falls er die Kontaktlinsen nicht benutzen kann. Weiterlesen...

C

Cornea

Die Cornea ist nichts anderes als die lateinische Bezeichnung für die Hornhaut des Auges. Weiterlesen...

Crazy Lense

Diese Kontaktlinsen sind auch unter dem Namen Motivlinsen bekannt. Diese Linsen sind nicht nur für die Korrektur der Sehschärfe zuständig, sondern geben dem Träger ein vollkommen anderes Aussehen. Weiterlesen...

D

Dauerlinsen

Diese Linsen kann der Nutzer rund um die Uhr tragen. Allerdings nur über einen bestimmten Zeitraum, welche der Hersteller festlegt. Weiterlesen...

DIA-Wert

Aufgrund ihres geringen Durchmessers müssen Kontaktlinsen sehr genau gearbeitet werden. Der DIA-Wert ist der Durchmesser. Weiterlesen...

Dioptrie

Die Dioptrie gibt die Stärke einer Kontaktlinse an. Die Dicke einer Kontaktlinse hat einen direkten Einfluss auf die Brechkraft. Aus diesem Grund haben Menschen mit einer starken Sehschwäche oft sehr dicke Brillengläser. Weiterlesen...

DK-Wert

Dieser Wert gibt Auskunft über die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linse. Wer eine gut verträgliche Kontaktlinse sucht, der sollte nicht nur auf das Material achten. Weiterlesen...

Durchmesser

Der Durchmesser einer Kontaktlinse wird normalerweise als DIA-Wert bezeichnet. Es ist Aufgabe des Augenoptikers, den richtigen Wert zu ermitteln, sodass die Kontaktlinsen genau passen. Weiterlesen...

E

Effektlinsen

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, mit blauen Augen durch die Welt zu gehen. Mit Effektlinsen ist das möglich. Sie ermöglichen eine andere Augenfarbe. Weiterlesen...

Eingewöhnungszeit

Viele Träger von Kontaktlinsen fühlen sich anfangs mit ihren neuen Sehhilfen nicht wohl. Sie klagen über gerötete und tränende Augen. Weiterlesen...

Einsetzhilfe

Anwender von Kontaktlinsen, die Probleme mit dem Einsetzen haben, fällt es oft leichter, wenn sie eine Einsetzhilfe verwenden. Dabei kommt ein einfaches physikalisches Prinzip zur Anwendung. Weiterlesen...

Einweglinsen

Manche nennen sie auch Tageslinsen. Dabei handelt es sich um Kontaktlinsen, die der User nur einmal benutzt. Die Nutzungsdauer beträgt dabei zwischen acht und zehn Stunden. Weiterlesen...

Emmetropie

Dieser Fachausdruck bezeichnet eigentlich einen ganz normalen Vorgang, nämlich das richtige Sehen. Dieses ist dann gegeben, wenn die Strahlen gebündelt auf der Netzhaut eintreffen. Weiterlesen...

Enzymreiniger

Der Enzymreiniger ist ganz besonders für hartnäckige Ablagerungen das Mittel der Wahl. Wer sich für Jahreslinsen entscheidet, der sollte diesen speziellen Reiniger einmal in der Woche benutzen. Weiterlesen...

F

Farbverändernde Kontaktlinsen

Von Farbverändernden Kontaktlinsen sind zwei Varianten auf dem Markt. Einmal die bekannten farbigen Kontaktlinsen, manchmal auch Effektlinsen genannt. Weiterlesen...

Fehlsichtigkeit

Grundsätzlich ist Fehlsichtigkeit jede Abweichung von der festgesetzten Norm. Die daraus resultierende eingeschränkte Sehleistung heißt in der Fachsprache Ametropie. Weiterlesen...

Formstabile Kontaktlinsen

Formstabile Kontaktlinsen heißen oft auch harte Kontaktlinsen. Sie bestehen aus einem sehr festen Material, das zudem sehr gute optische Eigenschaften besitzt. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Kontaktlinsen lange haltbar sind. Weiterlesen...

Fremdkörpergefühl beim Tragen von Kontaktlinsen

Vor allem in den ersten Stunden und Tagen fühlt sich eine Kontaktlinse oft wie ein Fremdkörper an. Weiterlesen...

Funlinsen

Funlinsen hießen manchmal auch Motivlinsen oder Crazy Lense. Dabei handelt es sich entweder um Linsen mit oder ohne Sehkorrektur.

Nicht jeder ist mit seiner Augenfarbe zufrieden. Weiterlesen...

G

Gesichtsfeld

Das Gesichtsfeld ist der Bereich, der im Zentrum oder in der Peripherie wahrgenommen werden kann. Dabei muss der Blick gerade und nach vorne gerichtet sein. Weiterlesen...

Glaukom

Glaukom ist der Fachausdruck für den Grünen Star. Diese Krankheit darf nicht mit dem Grauen Star verwechselt werden. Beim Glaukom verlieren die Nervenzellen der Netzhaut allmählich ihre Funktionstüchtigkeit. Weiterlesen...

Gleitsichtkontaktlinsen

Diese Kontaktlinsen können Menschen tragen, die sowohl weit, als auch kurzsichtig sind. Sie sind ähnlich wie die bekannten Gleitsichtgläser aufgebaut, weil der Übergang nahtlos erfolgt. Weiterlesen...

Grauer Star

Die Augenkrankheit tritt verstärkt mit zunehmenden Lebensalter auf. Bei etwa 40 Prozent aller Menschen trübt sich die Augenlinse im Laufe des Lebens ein. Weiterlesen...

Grüner Star

Diese Krankheit heißt auch Glaukom und gehört zu den bekanntesten Augenkrankheiten. Viele Patienten haben einen zu hohen Augeninnendruck, den der Augenarzt durch geeignete Tropfen behandeln kann. Weiterlesen...

H

Halbjahreslinsen

Nicht immer sind die Kunden mit Ihren Monats, Zweiwochen oder Eintageslinsen zufrieden. In diesem Fall bietet sich die Verwendung von Halbjahreslinsen an. Diese Linsen passt der Optiker an den Träger an. Weiterlesen...

Harte Kontaktlinsen

Dies ist eine andere Bezeichnung für Formstabile Kontaktlinsen. Weiterlesen...

Hornhaut

Die lateinische Bezeichnung für die Hornhaut lautet Cornea. Es handelt sich dabei um den vorderen Teil der äußeren Augenhaut. Sie ist durchsichtig und bricht das Licht in Richtung Linse. Weiterlesen...

Hornhautverkrümmung

Dabei handelt es sich um einen Sehfehler, der normalerweise angeboren ist, also schon beim Kleinkind festgestellt werden kann. Fachleute nennen diese Krankheit auch Astigmatismus. Weiterlesen...

Hyaluronsäure

Viele Kontaktlinsenpflegemittel enthalten Hyaluron. Dieser Stoff aus Zucker und Eiweiß kommt in der Gelenkflüssigkeit, in der Haut und natürlich auch im Auge vor. Weiterlesen...

Hydrogel

Hydrogel ist Bestandteil der weichen Kontaktlinse. Dieses ist eine Substanz, die Wasser nicht abstößt, aber sich auch nicht in Wasser löst. Weiterlesen...

Hyperopie

Hyperopie ist ein anderer Ausdruck für Weitsichtigkeit. Der Betroffene kann also Gegenstände, die sich direkt vor seinem Auge befindet, nur sehr undeutlich erkennen. Weiterlesen...

Hypoxie

Unter Hypoxie verstehen die Augenärzte eine Unterversorgung der Hornhaut mit Sauerstoff. Bei zu wenig Sauerstoff verliert das Auge seine Transparenz und kann keine scharfen Bilder mehr erzeugen. Weiterlesen...

I

Intraokulare Linse

Dabei handelt es sich um eine künstliche Linse, die der Augenarzt im Rahmen einer Operation einsetzt. Oft ist das nötig, wenn die Augenlinse infolge eines Unfalls beschädigt oder aufgrund einer Krankheit eingetrübt ist. Weiterlesen...

Iris

Die Iris heißt auch Regenbogenhaut. Sie besteht aus Bindegewebe, Muskulatur und Epithelzellen. Sie liegt hinter der Hornhaut des Auges. Weiterlesen...

Isotonische Flüssigkeit

Die Kontaktlinsen sind zwar praktisch, da sie das Sichtfeld nicht nur verbessern, sondern auch erweitern. Sie belasten aber auch ein wenig das Auge. Weiterlesen...

J

Jahreslinsen

Jahreslinsen können hart oder weich sein. Wie der Name andeutet, werden diese ein ganzes Jahr getragen. Weiterlesen...

K

Katarakt

Die Augenkrankheit Katarakt ist auch bekannt als Grauer Star. Diese tritt vor allem bei Menschen im Rentenalter auf. Im Laufe eines langen Lebens werden die Augenlinsen immer trüber. Weiterlesen...

Kombilösung

Eine Kombilösung dient zur sicheren Aufbewahrung von Wochen- und Monatslinsen. Dabei werden diese nicht nur gelagert, sondern gleichzeitig auch gereinigt. Weiterlesen...

Kontaktlinsen

Bis vor einigen Jahren standen Kontaktlinsen noch im Schatten von Brillen, doch mittlerweile gibt es drei Millionen Kontaktlinsenträger, Tendenz weiter steigend. Weiterlesen...

Kontaktlinsen für Kinder

Kontaktlinsen sind längst nicht mehr nur etwas für Erwachsene, auch Kinder ab acht Jahren können diese schon tragen. Weiterlesen...

Kontaktlinsenanpassung

Kontaktlinsen können ebenso wenig wie Brillen von der Stange gekauft werden. Jedes Auge ist anders. Das muss bei der Auswahl der Sehhilfe berücksichtigt werden. Jede Kontaktlinse muss der Optiker an das Auge individuell anpassen. Weiterlesen...

Kontaktlinsenpflege

Um die Kontaktlinsen funktionsfähig zu halten, ist die richtige Reinigung und Pflege sehr wichtig. Auf gar keinen Fall dürfen die Linsen nach dem Tagesgeschäft in Leitungswasser gelegt werden. Weiterlesen...

Krümmungsradius

Unter Krümmungsradius versteht der Optiker die Krümmung der Kontaktlinse. Diese zeigt die Basiskurve an und kann von Auge zu Auge sehr unterschiedlich ausfallen. Weiterlesen...

Kurzsichtigkeit

Diesen Sehfehler nennt der Fachmann auch Myopie. Dabei handelt es sich um einen Abbildungsfehler des Auges. Dieser tritt dann auf, wenn die Brechkraft der Linse nicht mit der Längte des Augapfels korreliert. Weiterlesen...

L

LASIK

LASIK ist die Abkürzung für „Laser in Situ Keratomileusis“. Es handelt sich dabei um eine Technik, bei der sich mittels Laser die Fehlsichtigkeit am Auge korrigieren lässt. Weiterlesen...

Lichtempfindlichkeit

Es gibt Menschen, die haben Augen wie eine Katze. Sie sehen zwar im Dunkeln ganz passabel, doch kaum fallen die ersten Sonnenstrahlen in die Wohnung, fangen sie an zu blinzeln und sehen kaum mehr etwas. Weiterlesen...

Lichtbrechung

Tritt zum Beispiel der Lichtstrahl auf eine Linse oder auf eine Wasseroberfläche, wird er gebrochen. Diesen physikalischen Vorgang macht sich auch das Auge zu Nutze. Weiterlesen...

M

Makulardegeneration

Die Makula heißt auch Gelber Fleck, Es ist der Bereich im Auge, mit dem man am besten sehen kann, da er die meisten Sehzellen enthält. Weiterlesen...

Mehrstärkenkontaktlinsen

Diese Kontaktlinsen sind vergleichbar mit den Gleitsichtgläsern bei Brillen. Sie dienen der Korrektur mehrerer Fehlsichtigkeiten. Wer gleichzeitig kurzsichtig und altersbedingt weitsichtig ist, benötigt eigentlich zwei Brillen. Weiterlesen...

Monatslinsen

Dabei handelt es sich um weiche Kontaktlinsen, die nach einem Monat ausgetauscht werden müssen. Diese Linsen haften besonders gut auf dem Auge und können so nur schwer herausfallen. Weiterlesen...

Monokularsehen

Dieser Fachausdruck bedeutet Sehen auf einem Auge. Das ist immer dann nötig, wenn ein Auge nicht funktionsfähig ist. Wer also die Sehkraft eines Auges verliert, kann zwar noch sehen, bekommt aber Probleme bei der räumlichen Darstellung. Weiterlesen...

Motivlinsen

Diese Kontaktlinsen gibt es mit einer Sehschärfenkorrektur oder einfach zur Verschönerung des Auges. Wer gerne blaue oder grüne Augen hat, greift zu diesen Kontaktlinsen. Weiterlesen...

Multifokallinsen

Multifokallinsen beinhalten mehrere Linsen verschiedener Stärken. Dadurch ist es möglich, gleichzeitig eine Kurz- und eine Weitsichtigkeit zu korrigieren. Weiterlesen...

Mydriasis

Mydriasis ist ein Fachausdruck, der einen Vorgang beschreibt, den jeder schon einmal bei sich oder anderen Beobachten konnte. Er bezeichnet nichts anders als die Erweiterung der Pupille in beiden Augen. Weiterlesen...

Myopie

Myopie ist der Fachausdruck für Kurzsichtigkeit. Betroffene sehen alle nahen Gegenstände sehr genau, doch wenn sie in die Ferne blicken, erkennen sie die Gegenstände nur noch unscharf. Weiterlesen...

N

Nachbenetzung

Kontaktlinsen müssen mit Flüssigkeit versorgt werden. Normalerweise ist das Auge feucht und übernimmt diese Funktion. Nicht immer reicht aber die Tränenflüssigkeit aus, um die Kontaktlinsen ausreichend zu befeuchten. Weiterlesen...

Nachtblindheit

Der Ausdruck Nachtblindheit ist eigentlich falsch. Die betroffenen sind natürlich nicht vollständig Blind, vielmehr ist es eine Sehschwäche, die vor allem in der Nacht und in der Dämmerung auftritt. Weiterlesen...

Nachtlinsen

Der Fachmann sagt zu diesen Linsen Orthokeratologische Linsen oder Ortho-K-Linsen. Diese Linsen dienen zur Korrektur der Kurzsichtigkeit. Weiterlesen...

Netzhaut

Die Netzhaut ist eine der wichtigsten Strukturen im Auge. Auf ihr wird das Bild abgebildet, während die Nervenzellen es ins Gehirn weiter leiten. Weiterlesen...

Night & Day- Kontaktlinsen

Früher hieß es, die Kontaktlinsen dürften auf gar keinen Fall über Nacht getragen werden. Also mussten sie jeden Abend herausgenommen, in eine Aufbewahrungsflüssigkeit gelegt und am nächsten Tag wieder aufgesetzt werden. Weiterlesen...

Normalsichtigkeit

Bei einer Normalsichtigkeit werden die Bildpunkte genau auf der Retina abgebildet. Bei einer Kurzsichtigkeit sind die Punkte davor, bei einer Weitsichtigkeit, entsteht das Bild hinter der Retina. Weiterlesen...

O

Objektive Refraktion

Bei einem Sehstärkentest gibt normalerweise der Patient an, ob er gut oder schlecht sieht. Bei der objektiven Refraktion benutzt der Optiker oder Augenarzt ein Gerät, das die Sehleistung bestimmt. Weiterlesen...

Ophthalmologe

Ophthalmologe ist eine andere Bezeichnung für einen Augenarzt. Eine andere, veraltete Bezeichnung ist Okulist. Weiterlesen...

Optiker

Wer von Optiker redet meint in der Regel einen Augenoptiker. Ein Optiker war früher in erster Linie ein Handwerker, der sich um die Fertigung von Brillen kümmerte. Weiterlesen...

Optometrist

Viele setzen einen Optometristen mit einem Augenarzt gleich. In vielen Fällen ist das auch richtig, doch ein Optometrist hat eine besondere Ausbildung hinter sich. Weiterlesen...

Orthokeratologische Linsen (Ortho-K-Linsen)

Orthokeratologische Linsen dienen der Korrektur der Kurzsichtigkeit. Manche bezeichnen diese Linse auch als Nachtlinsen, weil sie nur in der Nacht getragen werden. Weiterlesen...

P

Peroxid-Systeme

Peroxid-Systeme oder genauer Wasserstoffperoxid-Systeme dienen zur Reinigung von Kontaktlinsen. Wasserstoffperoxid (H2O2) ist eine sehr instabile chemische Verbindung und reagiert deswegen auch besonders leicht mit anderen Substanzen. Weiterlesen...

Pflegemittel

Pflegemittel für Kontaktlinsen sind in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich. Für die schnelle Reinigung genügt eine Kochsalzlösung. Weiterlesen...

Presbyopie (Alterssichtigkeit)

Presbyopie ist der medizinische Ausdruck für Alterssichtigkeit. Die Sehfähigkeit nimmt ab dem 40. Lebensjahr langsam ab, so muss fast jeder irgendwann eine Brille oder Kontaktlinse zur Korrektur tragen. Weiterlesen...

Probelinsen

Die Auswahl einer Kontaktlinse erfordert Zeit. Oft werden die Kontaktlinsen und ihr Träger nicht sofort Freunde. Wer zum ersten Mal eine Kontaktlinse im Auge hat, der denkt, es handle sich um einen Fremdkörper. Weiterlesen...

Proteine

Proteine sind langkettige Moleküle, die aus Aminosäuren aufgebaut sind. Diese kommen überall im menschlichen Körper vor. Sie übernehme viele Aufgaben. Weiterlesen...

Proteinentfernung

Proteine sind Stoffe, die im gesamten Organismus vorkommen. Natürlich lagern sie sich auch an den Kontaktlinsen an. Bei der Reinigung werden diese zwar entfernt, doch meist nicht vollständig. Weiterlesen...

R

Radius

Der Radius oder Basiskurve hilft bei der Anpassung der Kontaktlinsen. Der Radius gibt an, wie stark die Kontaktlinse gekrümmt sein muss, damit sie perfekt auf dem Auge sitzt. Weiterlesen...

Refraktion

Refraktion heißt in der Optik die Brechung eines Lichtstrahls. Wenn der Augenoptiker beim Patienten die Refraktion mit 0 angibt, dann ist dieser Normalsichtig. Weiterlesen...

Reinigung von Kontaktlinsen

Kontaktlinsen müssen täglich gereinigt werden. Geschieht das nicht, leidet nicht nur die Sicht, sondern auch die Augengesundheit kann Schaden nehmen. Im Laufe des Tages lagern sich auf den Linsen Proteine, Fett und andere Schmutzteilchen ab. Weiterlesen...

Reisen mit Kontaktlinsen

Natürlich ermöglichen die Kontaktlinsen die gleiche Bewegungsfreiheit wie eine Brille. Es gibt nur einige Punkte, die zu beachten sind. Weiterlesen...

S

Subjektive Refraktion

Eine objektive Refraktion führt der Augenarzt mit Maschinen durch. Er misst dabei den Brechungsfehler des Auges. Bei der subjektiven Refraktion geht es um die persönliche Einschätzung des Fehlsichtigen. Weiterlesen...

Strabismus

Strabismus ist der medizinische Fachausdruck für Schielen. Dabei sehen die Augen in unterschiedliche Richtungen. Dieser Sehfehler kommt bei etwa vier Prozent der Bevölkerung vor. Weiterlesen...

Stabsichtigkeit

Stabsichtigkeit ist ein anderer Name für Hornhautverkrümmung oder Astigmatismus. Dabei bricht die Hornhaut das Licht nichts als Punkt, sondern als Linie. Weiterlesen...

Sphäre

Sphäre heißt so viel wie kugelförmig. In Zusammenhang mit einer Kontaktlinse bezeichnet Sphäre die Krümmung der Linsen. Auf dem Kontaktlinsenpass kürzt der Optiker diesen Wert mit „sph“. Weiterlesen...

Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen

Dieses Material wurde in den 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts entwickelt. Es ist eine Verbindung von Silikon und Wasser. Weiterlesen...

Sicca-Syndrom

Dieses Krankheitsbild wurde erstmals 1950 von einem schwedischen Augenarzt beschrieben. Sicca bedeutet trocken. Die Betroffenen leiden also unter trockenen Augen. Es handelt sich um die häufigste Augenerkrankung. Weiterlesen...

Sehtest

Das Sehen ist ein vielschichtiger und komplexer Vorgang. Da der Mensch seine Umwelt in erster Linie durch die Augen wahrnimmt, trifft ihn eine Einschränkung der Sehkraft besonders hart. Weiterlesen...

Sehkraft

Sehkraft ist die Eigenschaft des Auges, die Umgebung wahrzunehmen. Der Augenarzt gibt die Sehkraft als „Visus“ an. Ein guter Visus liegt zwischen 1,0 und 1,2. Weiterlesen...

Sehhilfe

Sehhilfen sind alle Gegenstände, die das Sehen erleichtern. Dabei geht es keinesfalls nur darum, die mangelnde Sehkraft der Augen auszugleichen. Weiterlesen...

Sehfeld

Das Sehfeld oder Gesichtsfeld ist der Bereich, der durch die Sehhilfe sichtbar ist. Bei Brillen ist das Sehfeld durch die Ränder eingeengt. Kontaktlinsen haben ein größeres Sehfeld. Weiterlesen...

Schwimmen mit Kontaktlinsen

Wer gerne zum Schwimmen geht, kann das auch mit Kontaktlinsen tun. Allerdings muss er dabei einige Dinge beachten. Kontaktlinsen schwimmen auf der Tränenflüssigkeit im Auge. Weiterlesen...

Schminken mit Kontaktlinsen

Selbstverständlich ist Schminken auch mit Kontaktlinsen möglich. Falls Schminke allerdings auf die Linsen gerät, dann bildet sich ein Schmierfilm. Dieser beeinträchtigt die Sehfähigkeit. Weiterlesen...

Schneeblindheit

Schnee reflektiert das Sonnenlicht sehr stark. Das ergibt zwar schöne Effekte. Hat aber den Nachteil, dass das Auge sehr stark belastet wird. Das Auge kann zwar einen Teil der Strahlen absorbieren, das ist aber nur bis zu einem gewissen Grad möglich. Weiterlesen...

Schlafen mit Kontaktlinsen

Normalerweise müssen die Kontaktlinsen während der Nacht aus den Augen genommen werden. Einzige Ausnahme bilden die Dauerlinsen, die für eine ununterbrochene Tragezeit von 30 Tagen konzipiert wurden. Weiterlesen...

Sauerstoffmangel

Zu Sauerstoffmangel sagen die Fachleute Hypoxie. Werden die Augen nicht genügend mit Sauerstoff versorgt, kann das zu einer Schädigung dieser führen. Weiterlesen...

T

Tag- und Nachtlinsen

Bei Tag- und-Nachtlinsen handelt es sich um Kontaktlinsen, die der Träger rund um die Uhr tragen kann. Natürlich geht das nicht für immer, da selbst diese Kontaktlinsen nach einiger Zeit die Augen austrocknen. Weiterlesen...

Tageskontaktlinsen

Tageslinsen sind Kontaktlinsen, die nur einen Tag getragen werden. Nach dem Tag muss sie der Benutzer entsorgen und durch neue ersetzen. Für das Auge ist das sehr angenehm, weil es kaum mit Verschmutzungen zu kämpfen hat. Weiterlesen...

Torische Kontaktlinsen

Torische Kontaktlinsen tragen Menschen mit einer Hornhautverkrümmung. Die Herstellung dieser Kontaktlinsen ist sehr aufwändig und sind deshalb auch entsprechend teuer. Weiterlesen...

Tragedauer von Kontaktlinsen

Je nach den eigenen Gewohnheiten kann der Nutzer die Tragezeit der Kontaktlinsen selbst bestimmen. Meist beträgt sie zwischen 8 und 12 Stunden. Weiterlesen...

Trockene Augen

Manche bezeichnen trockene Augen auch als Sicca Syndrom. Dabei handelt es sich um ein Krankheitsbild mit verschiedenen Ursachen. Das Auge wird dabei nicht genügend mit Tränenflüssigkeit versorgt, was zu Reizungen führen kann. Weiterlesen...

Tränenflüssigkeit

Die Tränendrüse produziert täglich die Tränenflüssigkeit, die dann durch den Lidschlag auf dem Auge verteilt wird. Die Tränenflüssigkeit wehrt Fremdkörper ab und befeuchtet die Hornhaut gleichmäßig. Weiterlesen...

U

Ungleichsichtigkeit

Ungleichsichtigkeit bedeutet, dass der Fehlsichtige mit den Augen unterschiedlich sieht. So liegt auf dem einen Auge eine Fehlsichtigkeit von 3 dpt vor und auf dem anderen Auge von 5 dpt. Weiterlesen...

Unverträglichkeit von Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind normalerweise sehr gut verträglich. Falls der Träger trotzdem Probleme bekommt, dann lassen sich diese leicht abstellen. Zunächst muss der Augenarzt natürlich nach den Ursachen suchen. Weiterlesen...

UV- Schutz bei Kontaktlinsen

Die meisten Menschen kennen einen UV-Schutz bei Sonnenbrillen. Mittlerweile gibt es diesen auch bei Kontaktlinsen. Der UV Blocker schützt die empfindlichen Augen vor den gefährlichen Strahlen, so dass diese nicht geschädigt werden können. Weiterlesen...

V

Visus

Visus ist nichts anderes als die Sehschärfe des Auges. Er gibt an, wie klein der kleinste Buchstabe ist, der gerade noch gelesen werden kann. Weiterlesen...

W

Wassergehalt

Der Wassergehalt gibt den Anteil an Wasser in den Kontaktlinsen an. Dieser Wert wird immer in Prozent angegeben. Kontaktlinsenträger mit trockenen Augen sollten sich für Linsen mit einem geringen Wassergehalt entscheiden. Weiterlesen...

Wasserstoffperoxid-Systeme

Wasserstoffperoxid (H2O2) ist ein hochreaktiver Stoff, der sogar als Treibstoff für Raketen verwendet werden kann. Ist es stark genug verdünnt, kann es als Desinfektions- und Bleichmittel verwendet werden. Weiterlesen...

Weiche Kontaktlinsen

Weiche Kontaktlinsen haben einen hohen Wassergehalt. Dieser liegt über fünfzig Prozent. Sie haben einen Durchmesser von etwa 14 Millimeter und ragen damit unter dem Lidrand, wodurch sie fest verankert sind. Weiterlesen...

Weitsichtigkeit

Weitsichtige Menschen sehen in der Ferne gut, in der Nähe aber sehr unscharf. Ihnen fällt es schwer, ein Buch ohne Brille zu lesen. Es handelt sich dabei um einen Brechungsfehler. Weiterlesen...

Wochenlinsen

Bei Wochenlinsen handelt es sich nicht um Linsen, die mehrere Wochen ununterbrochen getragen werden können. Weiterlesen...

Z

Zubehör für Kontaktlinsen

Zubehör für Kontaktlinsen gibt es viel. Im Handel sind unter anderem Pflegetücher, Spiegel, Behälter, Gummisiebe und vieles mehr erhältlich. Weiterlesen...

Zylinder

Bei etwa zwei Drittel aller Fehlsichtigen liegt keine reine sphärische Refraktion vor, sondern ein Astigmatismus (Hornhautverkrümmung). Weiterlesen...

 -35 % 
12,99 € 19,99 €
Mehr erfahren

Air Optix Aqua, 3er

CIBA Vision

Bei den Air Optix Aqua Kontaktlinsen handelt es sich um Monatslinsen, die sich durch einen besonderen Tragekomfort auszeichnen. Zwei Produktmerkmale kennzeichnen die Kontaktlinsen: Sie haben einen hohen Feuchtigkeitsgehalt und sind besonders sauerstoffdurchlässig. Die Linsen sind sowohl für kurz- als auch für weitsichtige Kunden geeignet.

Vor 58814 Minuten aktualisiert
 -28 % 
19,99 € 27,90 €
Mehr erfahren

Biofinity, 6er

CooperVision

Bei den Biofinity Kontaktlinsen des Herstellers CooperVision handelt es sich um eine sogenannte Contiuous Wear Monatslinse. Der Kunde kann diese Linse also einen Monat lang tragen, ohne dass er sie auswechseln muss. Die Linsen sind leicht blau eingefärbt. Fall sie der Kunde doch einmal herausnehmen möchte, findet er sie in der Reinigungsflüssigkeit schneller.

Vor 58816 Minuten aktualisiert
 -23 % 
19,88 € 25,99 €
Mehr erfahren

1-Day Acuvue Moist, 30er

Johnson & Johnson

Die 1 Day Acuvue Moist in der 30er Packung ist eine Tageskontaktlinse, mit einem speziellen Feuchtigkeitsdepot. Die Linsen haben eine besonders glatte Oberfläche, was den Tragekomfort zusätzlich erhöht. Für Menschen mit empfindlichen Augen ist außerdem wichtig, dass die Linsen über einen UV-Filter verfügen.

Vor 58816 Minuten aktualisiert
 -35 % 
19,99 € 30,99 €
Mehr erfahren

Acuvue Oasys, 6er

Johnson & Johnson

Bei den Acuvue Oasys Kontaktlinsen des Herstellers Johnson & Johnson handelt es sich um Zwei-Wochenlinsen. Laut dem Hersteller ist es aber auch möglich, die Linsen sieben Tage rund um die Uhr zu tragen. Sie können also entweder als Day-and-Night-Linsen oder nur am Tag getragen werden, je nach den Wünschen des Kunden.

Vor 58814 Minuten aktualisiert

Suche deine Linsen

Über unsere intelligente Suche kannst du ganz bequem deine gewünschten Kontaktlinsen suchen.

Intelligente Suche
Über 3000 Produkte

Anbieter wählen

Vergleiche die Preise und suche dir den günstigsten Shop heraus.

Günstiger Anbieter
Über 100 Shops

Geld sparen

Bestelle die Kontaktlinsen direkt beim günstigsten Shop und spare ein Menge Geld.

Bis zu 20% sparen
Nie mehr zu viel zahlen